Haustierbesitzer Bereich
Sie befinden Sich im Haustierbesitzer Bereich. Wenn Sie Tierarzt sind, wechseln Sie bitte in den Vet Bereich.
Zum Vet Bereich

Ohr-Erkrankungen

Lassen Sie uns über Ohrenerkrankungen sprechen

Symptome und Diagnose

Ohrenerkrankungen treten häufig bei Hunden und Katzen und gelegentlich auch bei Pferden auf. Ohrenprobleme äußern sich durch Symptome wie Juckreiz um die Ohren, Kopfschütteln, Schmerzen bei Berührung der Ohrregion, Ausfluss aus dem Gehörgang, Hörverlust, Kopfschiefhaltung und andere. In Fällen, in denen Ohrenprobleme vorliegen, wird der Tierarzt eine gründliche klinische Untersuchung durchführen, einschließlich einer Untersuchung des Sekrets aus dem Gehörgang. Die mikroskopische Untersuchung wird zeigen, ob es eine aktive oder bakterielle Infektion ist oder Problem mit Hefen zugrunde liegt.

Anschließend wird der Gehörgang gründlich gereinigt und der Zustand des Trommelfells untersucht. Dies kann eine Sedierung oder Vollnarkose erfordern. Bakterien und Hefen sind sekundäre Ursachen der Otitis und daher sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um den Hauptgrund für das Ohrproblem zu bestimmen. Die Liste möglicher primärer Ursachen kann lang sein (Parasiten, Fremdkörper, Allergien, Infektionen, hormonelle Störungen, Stoffwechselerkrankungen, immunvermittelte Erkrankungen, Tumore usw.). In der Regel sind zwei oder mehr Termine erforderlich, um das zugrunde liegende Problem zu ermitteln und einen langfristigen Behandlungsplan zu erstellen.

Die Behandlung des Ohrproblems beinhaltet normalerweise einen Ohrreiniger. Es ist besonders wichtig, überschüssiges Ohrenschmalz und Sekret aus dem Gehörgang zu entfernen, um den natürlichen Reinigungsprozess zu unterstützen. Wählen Sie den Ohrreiniger entsprechend der Beschaffenheit des Ohrsekrets und des mikroskopischen Befundes. Der Reiniger sollte wirksam und nicht reizend sein. Einige Bakterien und Hefen können einen Biofilm bilden, der für eine erfolgreiche Behandlung entfernt werden muss. Nextmune bietet eine große Auswahl an gut dokumentierten Ohrprodukten.

Ohrenprobleme und die Verbindung zur Allergie

Die häufigste Ursache für wiederkehrende Ohrinfektionen ist eine Allergie (Nahrungsmittelallergie und/oder Atopie). Nextmune ist die globale #1 in der Allergiediagnostik und -behandlung mit einem kompletten Angebot von der neuesten Technologie in Allergietests, Next+ und NextEQ, bis hin zur einzigen lizenzierten Immuntherapie in Europa, Artuvetrin® Therapy.

Um die beste Eliminationsdiät zu finden, verwenden Sie den Next+ Serumtest Lebensmittel-Reaktivitätstest. Sobald die klinische Diagnose einer atopischen Dermatitis gestellt ist, führen Sie einen Next+ (Hunde, Katzen) oder NextEQ Serumtest oder einen intradermalen Test, den Artuvetrin® Hauttest, durch. Der Next + Serumtest wird auch zeigen, ob es eine allergische Reaktion auf Flohspeichel gibt und NextEQ Serumtest wird jede allergische Reaktion auf Insekten aufdecken.

Die Identifizierung der verantwortlichen Allergene ist ein grundlegender Schritt, um ein Allergiemanagement umzusetzen und die richtigen Allergene für eine allergenspezifische Immuntherapie, Artuvetrin® Therapie, auszuwählen. Artuvetrin® Therapie ist die einzige lizenzierte Immuntherapie in Europa und die beste Option für die langfristige Behandlung von atopischer Dermatitis.